(58, 'Glückwunsch', 'glueckwunsch', '', '


rgb(15, 20, 25); font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;\">
Freude über den Gewinn beim Siegerverein Männerchor
Braunichswalde mit seinen Vertretern Eberhard Reichelt neben dem
Geraer-Bank-Vorstand Hendrik Ziegenbein, Beata Jänsch und Günther
Persike. Platz drei belegte der Rassekaninchenzuchtverein T 147 Pölzig
mit seinem Vorsitzenden Ewald Günter. Und über Platz 2 freute sich
Jürgen Krauthahn

\r\n

0px; color: rgb(15, 20, 25); font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;
background-color: rgb(249, 250, 251);\">vom Modelleisenbahn-Club Seelingstädt
(von links nach rechts). Foto: Elke Lier

\r\n

0px; color: rgb(15, 20, 25); font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; background-color:
rgb(249, 250, 251);\"> 

\r\n style=\"font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; font-size: 13px; border-collapse:
collapse; margin: 1px; color: rgb(15, 20, 25); background-color: rgb(249, 250, 251);
width: 800px;\">\r\n \r\n \r\n \r\n
\r\n \r\n \r\n \r\n \r\n
\r\n \r\n \r\n \r\n
\r\n \r\n \r\n

\r\n

sans-serif; font-size: 26px; color: rgb(47, 97, 127); text-align: center;\">16
Männer und eine Glückliche

\r\n
10pt; font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Männerchor gewinnt die
Oktober-Runde als Verein des Monats — Sänger holen mit 1426 Stimmen
den Sieg
\r\n

12px 0px; padding: 0px;\"> arial, helvetica, sans-serif;\">• Von Elke Lier
\r\n

Gera. Wenn sie als Chor beisammen gewesen wären gestern Nachmittag, dann
hätten sie bestimmt ein Jubellied angestimmt - die Mitglieder
des Männerchores Braunichswalde.

\r\n

Denn dieser kleine Verein mit 16 aktiven Sängern und Beata Jänsch
als einzige Frau und Solistin holte sich den Sieg in der Oktober-Runde als Verein des,
Monats..

\r\n helvetica, sans-serif;\">Den Braunichswalder Sängern folgten auf Platz 2 die
Modelleisenbahner vom Modelleisenbahn-Club .Seelingstädt. Auf dem 3. Platz
positionierte sich der Rassekaninchenzuchtverein T 147 Pölzig.

\r\n
Hendrik
Ziegenbein, Vorstand der gastgebenden Geraer Bank, die gemeinsam mit der Lokalredaktion
Gera seit fünf Jahren diesen Wettbewerb der Vereine austrägt, konstatierte

\r\n
\r\n

arial, helvetica, sans-serif;\">zur Ehrung anerkennend: „Wir in unseren Filialen
und die Zeitung spüren die große Resonanz, die die Vorstellung der Vereine
hervorruft. Wer in der Öffentlichkeit nicht präsent ist, wird nicht wahrgenommen.
Viele finden über diese Publikation neue Partner, Sponsoren-und Mitglieder."

\r\n sans-serif;\">Sylvia Eigenrauch, Leiterin der Geraer Lokalredaktion, versicherte auch
im Namen der Redakteure, die die Vereinsseiten recherchieren und gestalten, dass sie sich
freue, wenn sie einen Ehrenplatz im Verein erhalten. Sie forderte dazu auf, den Kontakt
zur Zeitung auch weiter für interessante Informationen aus dem Vereinsleben zu nutzen.

\r\n sans-serif;\">Jürgen Krauthahn, Vereinschef der Modelleisenbahner, für die 476
Leser votierten, war froh über den gelungenen Zeitungsauftritt: „Jetzt in der<
/span>

\r\n
\r\n

arial, helvetica, sans-serif;\">Adventszeit, wo wieder eine Ausstellung am 2. Advent
bevorsteht, freuen wir uns natürlich sehr, dass unser Hobby so bekannt gemacht wurde.
Wir nehmen\'s sportlich, dabei sein und ins Gespräch kommen ist alles."


\r\n sans-serif;\">Anerkennung und Zuspruch sind viel wert.
\r\n
Ewald
Günter, Pölzig

\r\n font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Rassekaninchenzüchter Ewald Günter,
Vereinschef der Pölziger, meinte: „Wir haben die Werbetrommel für uns nicht
extra gerührt, aber wir haben viel Anerkennung und Zuspruch bekommen, auch das ist
schon viel wert." Der Verein erhielt bei der Aktion 337 Stimmen.

\r\n
Den
Chorsängern aus Braunichswalde gönnten die Mitbewerber den Sieg und die
damit verbundenen 1000 Euro Preisgeld. „Für uns ist das ein Glückstreffer"
, strahlte Schatzmeister Eberhard Reichelt.Wir können damit wieder eine Zeit lang

\r\n
\r\n

arial, helvetica, sans-serif;\">unseren guten Chorleiter Holger Teichert bezahlen, der zu
jeder Probe und zu jedem Auftritt von Eisenberg nach Braunichswalde kommt."

\r\n helvetica, sans-serif;\">Seit 18. November 2005 hält er die Stimmen der
Sänger im guten Takt und Ton. „Wir haben ihn damals per Internet
gesucht und gleich behalten", erinnert

\r\n

sich Beata Jänsch.

\r\n 10pt; font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Beim Pyramidenfest am Sonntag
in Braunichswalde wird der Männerchor, der immerhin 1426 Stimmen auf sich
vereinen konnte, wieder zu hören sein und sicher manche Gratulation entgegen nehmen.

\r\n , sans-serif;\">Zehn Leser erlebten gestern das freudige Gefühl eines unerwarteten
Geldsegens von je 50 Euro für ihre Teilnahme am Vereinswettbewerb. „Jetzt vor
Weihnachten können wir die gut gebrauchen" sagte Liane Prüfer aus
Vogelgesang, die vier Enkel und einen Urenkel zu be-

\r\n
\r\n

0px;\">
denken hat. „Für den Nachwuchs soll das Geld sein", verriet die zierliche
junge Isabell Schick aus Braunichswalde und zeigte auf den runden Babybauch.
In drei Wochen soll das Babykommen.

\r\n font-size: 10pt; font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">In die Reisekasse
für einen Nordseeurlaub steckt Irene Wurm den 50-Euro-Schein. Sie hat
für die Modelleisenbahner gestimmt, „weil wir für unsere drei
Kinder immer eine Modelleisenbahn hatten und das für die ganze Familie eine
schöne Weihnachtstradition war."

\r\n
Andreas
Urban legte sein privat gewonnenes Geld als Kegelsportler für den ThSV
Wünschendorf für das Aufstellen neuer Möbel an. »Die Flut
im Juni hatte vieles zerstört."

\r\n

Eine sechste Runde im Vereinswettbewerb 2013 steht nun noch aus. Mitstimmen und
mitgewinnen kann jeder, ob Leser oder Vereinsmitglied.

\r\n

(57, 'Glückwunsch', 'glueckwunsch', '',
'

 joomgallery/originals/cronik_2/3_sieger_1_20131210_1914596479.jpg\" alt=\"\"
/>

\r\n

rgb(15, 20, 25); font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;\">
Freude über den Gewinn beim Siegerverein Männerchor
Braunichswalde mit seinen Vertretern Eberhard Reichelt neben dem
Geraer-Bank-Vorstand Hendrik Ziegenbein, Beata Jänsch und Günther Persike.
Platz drei belegte der Rassekaninchenzuchtverein T 147 Pölzig mit seinem
Vorsitzenden Ewald Günter. Und über Platz 2 freute sich Jürgen
Krauthahn

\r\n

font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; background-color: rgb(249, 250, 251);\">
vom Modelleisenbahn-Club Seelingstädt (von links nach rechts).
Foto: Elke Lier

\r\n

16 Männer und eine Glückliche


\r\n

Arial, Helvetica, sans-serif; background-color: rgb(249, 250, 251);\">

Männerchor gewinnt die Oktober-Runde als Verein des Monats —
Sänger holen mit 1426 Stimmen den Sieg

\r\n

12px 0px; padding: 0px; color: rgb(15, 20, 25); font-family: Arial, Helvetica,
sans-serif; background-color: rgb(249, 250, 251);\"> 

\r\n

rgb(249, 250, 251);\"> 12px 0px; padding: 0px;\"> sans-serif;\">• Von Elke Lier
\r\n arial, helvetica, sans-serif;\">Gera. Wenn sie als Chor beisammen gewesen wären gestern
Nachmittag, dann hätten sie bestimmt ein Jubellied angestimmt - die Mitglieder
des Männerchores Braunichswalde.

\r\n font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Denn dieser kleine Verein mit 16 aktiven
Sängern und Beata Jänsch als einzige Frau und Solistin holte sich den Sieg in
der Oktober-Runde als Verein des, Monats..

\r\n font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Den Braunichswalder Sängern folgten auf
Platz 2 die Modelleisenbahner vom Modelleisenbahn-Club .Seelingstädt. Auf dem 3. Platz
positionierte sich der Rassekaninchenzuchtverein T 147 Pölzig.

\r\n style=\"font-size: 10pt; font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Hendrik Ziegenbein,
Vorstand der gastgebenden Geraer Bank, die gemeinsam mit der Lokalredaktion Gera seit
fünf Jahren diesen Wettbewerb der Vereine austrägt, konstatierte


zur Ehrung
anerkennend: „Wir in unseren Filialen und die Zeitung spüren die große
Resonanz, die die Vorstellung der Vereine hervorruft. Wer in der Öffentlichkeit nicht
präsent ist, wird nicht wahrgenommen. Viele finden über diese Publikation neue
Partner, Sponsoren-und Mitglieder."

\r\n font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Sylvia Eigenrauch, Leiterin der Geraer
Lokalredaktion, versicherte auch im Namen der Redakteure, die die Vereinsseiten recherchieren
und gestalten, dass sie sich freue, wenn sie einen Ehrenplatz im Verein erhalten.
Sie forderte dazu auf, den Kontakt zur Zeitung auch weiter für interessante
Informationen aus dem Vereinsleben zu nutzen.

\r\n 10pt; font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Jürgen Krauthahn, Vereinschef
der Modelleisenbahner, für die 476 Leser votierten, war froh über den gelungenen
Zeitungsauftritt: „Jetzt in der
0px;\">
Adventszeit, wo wieder eine Ausstellung am 2. Advent bevorsteht, freuen wir uns
natürlich sehr, dass unser Hobby so bekannt gemacht wurde. Wir nehmen\'s sportlich,
dabei sein und ins Gespräch kommen ist alles."
10pt;\">  -family: arial, helvetica, sans-serif; font-size: 10pt;\">Anerkennung und Zuspruch sind viel
wert.

\r\n 10pt;\">Rassekaninchenzüchter Ewald Günter, Vereinschef der Pölziger, meinte:
„Wir haben die Werbetrommel für uns nicht extra gerührt, aber wir haben viel
Anerkennung und Zuspruch bekommen, auch das ist schon viel wert." Der Verein erhielt bei
der Aktion 337 Stimmen.

\r\n serif; font-size: 10pt;\">Den Chorsängern aus Braunichswalde gönnten die
Mitbewerber den Sieg und die damit verbundenen 1000 Euro Preisgeld. „Für uns
ist das ein Glückstreffer", strahlte Schatzmeister Eberhard Reichelt.Wir
können damit wieder eine Zeit lang
Helvetica, sans-serif; margin: 12px 0px; padding: 0px;\"> font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">unseren guten Chorleiter Holger Teichert
bezahlen, der zu jeder Probe und zu jedem Auftritt von Eisenberg nach Braunichswalde kommt.
"

\r\n sans-serif;\">Seit 18. November 2005 hält er die Stimmen der Sänger im guten
Takt und Ton. „Wir haben ihn damals per Internet gesucht und gleich behalten",
erinnert

sich Beata Jänsch.

\r\n helvetica, sans-serif;\">Beim Pyramidenfest am Sonntag in Braunichswalde wird der
Männerchor, der immerhin 1426 Stimmen auf sich vereinen konnte, wieder zu hören
sein und sicher manche Gratulation entgegen nehmen.

\r\n 10pt; font-family: arial, helvetica, sans-serif;\">Zehn Leser erlebten gestern das freudige
Gefühl eines unerwarteten Geldsegens von je 50 Euro für ihre Teilnahme am
Vereinswettbewerb. „Jetzt vor Weihnachten können wir die gut gebrauchen"
sagte Liane Prüfer aus Vogelgesang, die vier Enkel und einen Urenkel zu bedenken hat.
„Für den Nachwuchs soll das Geld sein", verriet die zierliche junge Isabell
Schick aus Braunichswalde und zeigte auf den runden Babybauch. In drei Wochen soll das
Babykommen.
\r\nIn die Reisekasse für einen Nordseeurlaub steckt Irene Wurm den
50-Euro-Schein. Sie hat für die Modelleisenbahner gestimmt, „weil wir für
unsere drei Kinder immer eine Modelleisenbahn hatten und das für die ganze Familie eine
schöne Weihnachtstradition war."
\r\nAndreas Urban legte sein privat
gewonnenes Geld als Kegelsportler für den ThSV Wünschendorf für das Aufstellen
neuer Möbel an. »Die Flut im Juni hatte vieles zerstört."
\r\n
Eine sechste Runde im Vereinswettbewerb 2013 steht nun noch aus. Mitstimmen und mitgewinnen
kann jeder, ob Leser oder Vereinsmitglied.

'ab-2010'

26.01.2010 JHV des Vereines. G.Ewald wird zum 3x in Folge Vereinsmeister
16.02.2010 erfolgreicher Kleintiermarkt, jedoch 222,95 € Strafe
vom Amtstierarzt
\r\n -seitens der OTWA wurden wir
für Einleitungsgebühren verdonnert.
13./14.12.10 -wir führen die Kreisausstellung mit 376 Tieren durch
Jan. 2011 Klaus Rosenberg verstorben
15.02.201 -Ablegung eines Sachkundenachweises durch 4 Zfr. im Veterinäramt
04.06.2011 -wir gestalten das Hoffest der Agrar e.G. mit Tierpräsentation
mit
16.12.2011 -die 1. Bundesschau in neuen Ländern in Erfurt - wir stellen Helfer
08.12.2011 Die 8. Pölzoniaschau findet mit 285 Tieren statt.
04.03.2012 JHV des Vereines; G. Ewald wird für weitere 4 Jahre zum Vereinsvorsitzenden
gewählt . s. Hagelstein zur Kassiererin
24.04.2012 -wir beteiligen uns mit 12 Mann am Züchtertreff
in Nickelsdorf/Caasch
April 2012 -eine neue Satzung wird erarbeitet, Februar 2013 vom Vereinsgericht
bestätigt und anerkannt. Gemeinnützigkeit bestätigt
Okt. 2012 ein neues Tierhaltungs- und schutzgesetz wird
eingeführt-Käfiggröße
13.12.2012 -Europaschau in Leipzig; G.Ewald beteiligt sich mit 1 ZGr. = 384,5 P.
08.12.2012 9. Pölzoniaschau mit 212 Tieren. Weiterhin negative Darstellungen
und Äußerungen über unseren Verein.
12.01.2013 -die 20. Landesschau findet mit 2612 Kaninchen in Ronneburg statt.
Wir helfen mit 8 Zuchtfreunden bei den Arbeiten - Prämie von 100.00 €

Neubeginn

25.07.1944 Neubeginn mit Wahl von Willy Schmidt als 1. Vorsitzenden
Dezember 1948 erstmals nach dem Krieg wieder Beteiligung an einer Schau
05.11.1950 Erste Tischbewertung im Verein. Es wurden 12 Rassen vorgestellt.
11.07.1953 30-jähriges Vereinsjubiläum mit Jungtier-Ausstellung.Im Verein sind 42 Mitglieder und 15 Rassen gemeldet.
Januar 1957 die erste Gemeinschaftsschau mit Großenstein und Korbußen
findet in der "Erholung" in Pölzig statt. 20 weitere Schauen folgen.
Juli 1963 40-jähriges Jubiläum mit Kreiszüchtertreffen und Jungtierausstellung. Im Verein sind 44 Mitglieder gemeldet.
12.12.1966 Erstmals findet eine Kreisausstellung in Pölzig mit 486 Tieren statt.
Juli 1983 Der Verein führt unter eigener Leitung das Dorffest mit Sport Spiel Tanz
und Musik durch. Es war ein voller Erfolg.
10.12.1983 Aus Anlaß des 60-jährigen
Vereinsjubiläums findet eine Kreisausstellung mit 504 Kaninchen in 32 Rassen in
der Erholung statt. Die erstellte Ausstellungshalle wurde uns für die Schuhfabrikation
von den Kommunisten im Gemeinderat weggenommen.
01.01.1986 Unser Vorsitzender wird 1.
Bezirksobmann des VKSK für Kaninchen
November 1988 Die RHD Hämorrhagische Septikämie tritt erstmals in Gera auf.

Wendezeit

24.02.1990 der Verein führt mit einem Wismut-Bus zur
Bundesschau nach Stuttgart. Dort stehen 28000 Rassekaninchen zur Schau.
09.05.1990 Im Laufe des Jahres verliert der Verein 6o% der Mitglieder durch Austritte -
Ergebnis der Wende und dadurch anderen Interessen.
09.Mai 1990 Gründung des Landesverbandes Thüringer Rassekaninchenzüchter in Jena.
Zfr. Günter Ewald wird als 1. Landesvorsitzender gewählt.
Wir treten dem LV am 19.071990 bei.
01.01.1996 Es wird wieder eine Jugendgruppe gegründet. Wir sind 14 Mitglieder.
Juli 1996 Das Ehrenmitglied Adelbert Zimmermann ist verstorben
November 1996 Wir führen in Söllmnitz im alten Bahnhof die Kreisschau durch
Oktober 1997 Mit Fördermitteln (4600,-DM) wurden 124 Nr. - 6o-er Käfige gekauft.
Andre Ewald wird Kreismeister und erhält die bronzene Ministerpl.
01.01.1997 Im Verein sind 22 Mitglieder und 14 Rassen gemeldet. Die Jugendgruppe besteht aus
5 Mitgliedern.
23.03.1998 Die Chronik des Vereines ist erstellt und wird gedruckt. Sie wird zum 75-jährigen Vereinsjubiläum an die
Mitglieder überreicht. Der Verein erhält vom Landesverband die Ehrenurkunde
für 75 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit. Vom ZDK einen Zinnbecher
für die Mitgliederwerbung.
26.07.1998 Es wird das 75-jährige Vereinsjubiläum mit einer Kreis-Jungtierschau am Bahnhof durchgeführt.
Schirmherrin ist die Landrätin Frau M. Schweinsburg. Auch ein Kreis-Züchtertreffen
fand statt. K. Lange erhält die "Goldene EN" des L.V. Die Zfr. E. Ewald ;
D. Markgraf und U. Steinberger die \'Silberne EN" des LV. Der Vorsitzende G. Ewald
die "Große golden EN" = Ehrenmeister des LV.
18.06.1998 Wir beteiligen uns mit 3 Züchtern und 5 Tieren an der II. "Agra-Schau" nach der Wende
in Leipzig-Markleeberg. 3 Jugendzüchter beteiligen sich am LV-Jugendlager in Steinheid.
06.10.1999 Nach 21 Jahren wird mit 14 Kaninchen wieder eine Lokalschau durchgeführt. Diese findet
bei Schädels in der ausgebauten Scheune statt. Im Verein sind 24 Mitglieder und 5 Rassen
gemeldet. 5 Jugendzüchter

Weitere Beiträge ...

Schlagwörter